Bienen-Kiste

Die Bienen-Kiste wurde von Mellifera e.V. entwickelt und stellt eine weitere Art der Bienenhaltung dar. Es geht um eine artgerechte Haltung. So werden den Bienen keine Mittelwände vorgegeben, sondern der natürliche Wabenbau gefördert.

Die Öffnung der Bienenkiste erfolgt durch ein Kippen, dies ist schonender und artgerechter als das Entnehmen der einzelnen Waben und die von den Bienen gebaute Ordnung wird nicht durcheinander gebracht.

Die Vermehrung erfolgt über Schwärme, daher benötigt man auch für den Start mit einer Bienenkiste am allerbesten einen Natur-Schwarm.

 

Weiter Informationen findet Ihr im Internet…

IMG_1187Die ersten Versuche mit der Bienenkiste sahen schon vielversprechend aus… Doch leider hat das Volk nicht überlebt – es war zu klein und wurde zu spät in die Bienenkiste eingeschlagen.

Daher gab es dieses Jahr einen neuen Versuch, und während ich noch mit Imkerkollegen über die  Möglichkeit eines Kunstschwarms diskutierte erreichte uns die Meldung, dass in Köln ein Schwarm abzugeben sei.

So bin ich schnell zu Andreas (vielen Dank nochmal für die Infos und den Schwarm!) gefahren und habe einen Schwarm in Empfang nehmen können.

Hier seht Ihr, wie der Schwarm in die Kiste einzieht. Es ist wirklich spannend zu sehen: sobald ein paar Bienen die Kiste entdeckt haben laufen alle von alleine rein!IMG_2099

Leider war beim ersten Einlauf die Königin nicht mitgelaufen – so waren nach ca. 1 h

Der Schwarm ist zurück in der Kiste...

Der Schwarm ist zurück in der Kiste…

alle Bienen wieder in der Schwarmkiste und keine mehr in der Bienenkiste. Aber wir haben die Schwarmkiste erneut über dem Tuch ausgeschüttelt und diesmal war auch die Königin dabei: ALLE liefen in die neue Behausung und bauen inzwischen fleissig ihre Waben.

 

fleissiges Bauen…

 

Ein Gedanke zu „Bienen-Kiste

  1. Pingback: Schwarmwoche 2016 | geisibee

Schreibe einen Kommentar